Forever begins Now

Ein RPG zu den Büchern von Twilight
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Team
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Aktuelles

Datum: 17. Oktober

Zeit: 9 - 11 Uhr

Wetter: leicht bevölkt, 9°C

Das Inplay hat am 14. März begonnen

Noch kein Plot vorhanden | Kennenlern-Phase

Die aktivsten Beitragsschreiber
Bella
 
Sam
 
Edward
 
Jasper
 
Jacob
 
Seth
 
Rosalie
 
Leah
 
Carlisle
 
Alice
 

Teilen | 
 

 Dumbledores Army

Nach unten 
AutorNachricht
Jasper
Zirkel der Cullens
Zirkel der Cullens
avatar

Anzahl der Beiträge : 813
: xxx :
Anmeldedatum : 25.01.09

BeitragThema: Dumbledores Army   Mi Feb 04, 2009 8:25 pm





Dumbledores Army
http://dumbledoresarmy.forumieren.com/

Angst, Furcht, Ungewissheit, Liebe, Trauer gegen Hass, Zorn, Machtstreben und Erbarmungslos. Welche Seite ist stärker? Kann Mut und Freundschaft gegen die Zerstörungswut des Bösen siegen?


Hogwarts, die Schule für Hexerei und Zauberei, welche von Salazar Slytherin, Helga Hufflepuff, Rowena Ravenclaw und Godric Gryffindor gegründet wurde, war keinesfalls die erste Schule für junge Hexen und Zauberer in Großbritannien. Die große und schwarze Magierin Arista Blackwell hatte eine Vision.
Diese Vision machte Arista lebendig und gründete eine Schule, die ausschließlich Schwarze Magie lehren sollte. Diese Schule lehrte Idealen und hatte ihre eigenen Methoden, Methoden bei denen wir nur Verständnislosigkeit aufbringen würden. Beherrschte ein auserwählter Schüler einen Fluch nicht korrekt, oder lernte er nicht ordentlich, wurde dieser Schüler gefoltert. Folterei, auf die grausamste Art und Weise und einige Male kam es leider auch vor, dass ein Schüler zu Tode gequält wurde. Heute würde diese Lehrmethode für Aufstand und Beschwerden sorgen, doch damals gehörte sie zum Alltag.
Diese Schule war der Anfang ihrer Vision. Diese Vision beinhaltete nicht nur eine Schule zu besitzen, sondern die ganze Welt zu beherrschen und sie in Dunkelheit zu stürzen. Arista verfolgte dieses Ziel mit viel Ehrgeiz, Zorn, Hass und Tod. Für dieses, ihr selbsternannte Ziele, hätte diese Frau alles gegeben. Niemand konnte sie zurückschrecken und nichts schien sie aufhalten zu können. Arista stand kurz vor ihrem Ziel, so nahe das sie es förmlich greifen konnte und danach gierte. Doch es gab vier Menschen, denen diese Vision mehr als missfiel. Rowena Ravenclaw, Salazar Slytherin, Godric Gryffindor und Helga Hufflepuff schlossen sich zusammen und machten es sich zur Aufgabe, Arista zu vernichten, samt ihren Visionen.
Ein Kampf stand bevor. Es war ein harter und schwerer Kampf für beide Seiten. Doch schließlich gelang es Godric Gryffindor Arista mit der Klinge seines Schwertes zu Fall zu bringen.
Es gelang ihnen Arista zu stürzen, ihre Schwarze Schule zu zerstören und ihr damit sämtliche Macht zu entreißen. Diese vier Helden wussten zu was die Dunkle Seite fähig war und entschieden sich selbst eine Schule zu gründen. Eine Schule in der Zauberer und Hexen ausgebildet werden würden, eine Schule in der das Gute siegt und lebt. Aus dieser Vorstellung wuchs und wuchs Hogwarts heraus.

"Angst bringt die Menschen dazu, Furchtbares zu tun."
Originalquelle: Harry Potter und der Orden des Phönix

Grausame Zeiten waren angebrochen und schienen zu herrschen. Furchtbare Zeiten für die Zauberer und Hexen dieser Welt, furchtbare Zeiten für die Muggel dieser Welt.
Alle wurden von der Angst getrieben, einer Angst welche Du-weißt-schon-wer zu entzünden wusste. Dieser befand sich auf dem Höhepunkt seiner Macht. Er brachte Dunkelheit mit sich, diese Dunkelheit herrschte über der ganzen Welt.
Jeder, der sich nicht dem Dunklen Lord angeschossen hatte, und damit nicht seiner Ideologie entsprach, lebte ein Leben voller Angst. Ein Leben, welches jede Sekunde beendet werden könnte. Jeder Atemzug könnte der Letzte sein und jedes Gefühl, dieses, mit welchem man die Erde verlassen wird.
Seine Armee des Grauens bestand nicht nur aus Magiern, den so genannten Todessern, sondern er hatte es geschafft, auch magische Kreaturen wie Trolle auf seine Seite zu ziehen.

Angst und Furcht beeinflussen jeden Menschen auf eine sonderbare Art und Weise. Einige lassen sich einschüchtern, einige wagen es nicht etwas zu unternehmen und wenige leisten Widerstand. In Zeiten wie diesen zeigte sich das wahre Gesicht eines jeden und dieses offenbarte Feigheit und Unentschlossenheit. Mit der Angst sein eigenes Leben zu verlieren, schwiegen die meisten Menschen oder schlossen sich Ihm an.
Doch es gab Widerstand. Der Orden des Phönix, eine Gemeinschaft die sich gebildet hatte, versuchte mit all seiner Kraft gegen den Dunklen Lord vorzugehen. Dieser Orden stand unter der Leitung von Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore, der zu dieser Zeit auch Schulleiter der Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei war.

Genau dieser Schulleiter stellte im Jahr 1980 eine Lehrerin für das Fach Wahrsagen ein, Professor Sybill Patricia Trelawney. Sie hatte kein potenzial für ihr Fach Wahrsagen, doch stellte der Schulleiter diese ein. Der Grund war die Prophezeiung, die sie am Tag ihrer Einstellung im Eberkopf machte.

"Der eine mit der Macht den dunklen Lord zu besiegen naht heran,... jenen geboren
die ihm dreimal die Stirn geboten haben,.. geboren wenn der siebte Monat stirbt.
Und der dunkle Lord wird ihn als sich ebenbürtig Kennzeichnen, aber er wird
eine Macht besitzen, die der dunkle Lord nicht kennt. Und der eine muss
von der Hand des anderen sterben, denn keiner kann leben
während der andere überlebt!"
Originalquelle: Harry Potter und der Orden des Phönix

Diese Prophezeiung sollte der Trumpf der Guten sein und wieder Helligkeit und Liebe an die Oberfläche bringen. Doch auch die Dunkle Seite hatte überall ihre Spione einquartiert. So geschah es auch, dass der Todesser Severus Snape Bruchstücke dieser Prophezeiung mitbekam. Mittelbar danach machte sich eben dieser Todesser auf den Weg und teilte diese Nachricht seinem Gebieter mit.
Der Dunkle Lord erkannte die Gefahr und wollte seine Macht keinesfalls einbüßen.
Er suchte eben diesen Jenen auf und wählte den Sohn von Lily und James Potter aus. Harry James Potter war sein Name. Dieser sollte derjenige sein, der Du-weißt-schon-wer stürzen könne.

An Halloween im Jahr 1980 fand der Dunkle Lord, trotz Schutz des Fidelius Zauber, das Haus der Potters. Diese wurden vorgewarnt und schützen ihr Haus mit allen Sicherheitsmaßnahmen die es damals gab. Doch der Fidelius Zauber wurde gebrochen, gebrochen in dem James Geheimniswahrer und Freund Peter Pettigrew aus Angst ihn an den Dunklen Lord verraten hatte.
In dieser Nacht verloren zuerst James Potter und anschließend auch seine Frau Lily Potter, geboren Evans, ihr Leben. Diese jungen Leben wurde ihnen von dem Dunklen Lord genommen, der ebenfalls Harry James Potter, das kleine einjährige Kind der Beiden, zu töten versuchte. Doch der Fluch, welcher bisher von noch keinem Menschen überlebt wurde, schlug fehl. Dieser Fluch zeichnete sich bei Harry Potter mit nur einer Narbe auf seiner Stirn ab. Doch prallte der Fluch auf den Urheber selbst, er traf den Dunklen Lord. Die Zaubererwelt atmete auf und dachte, dass dieser nun endgültig besiegt wurde, von dem gerade einjährigen Harry.
Doch einige waren sich sicher, das der Dunkle Lord nur geschwächt wurde und seine menschliche Gestalt verlor. Sie behielten Recht, seine Seele lebte weiter.

“Er wird einmal berühmt werden. Wohin man auch kommt in unserer Welt, jedes Kind wird seinen Namen kennen.“
Originalquelle: Harry Potter und der Stein der Weisen

Harry Potter, der tragische Held, bekam nichts von diesem glorreichem Ruhm mit. Nach dem Tod seiner Eltern kehrte er der Zaubererwelt den Rücken zu und kehrte in die Muggelwelt. Bis zu seinem elften Lebensjahr ahnte er nicht einmal, dass er ein Magier wäre, und erfuhr mit dem Brief aus Hogwarts über seine Magischen Fähigkeiten. Selbst in Hogwarts war der Junge der Überlebt hatte nicht sicher. Dort wurde er nicht nur mit seiner Vergangenheit konfrontiert, sondern auch mit dem Dunklen Lord.
Letztes Jahr geschah etwas furchtbares. Die ganze Welt schien wieder in Dunkelheit getaucht zu werden. Es war das Jahr, indem ein Trimagisches Turnier stattfand. Gleichzeitig wurde es zu dem Jahr, in dem der Dunkle Lord zurückkehrte.

Knochen des Vaters unwissentlich gegeben.....
Fleisch des Dieners willentlich geopfert......
Blut des Feindes mit Gewalt genommen......
Der dunkle Lord wird wieder aufsteigen!
Originalquelle: Harry Potter und der Feuerkelch

Voldemort war zurück und Harry Potter hatte es mit seinen eigenen Augen gesehen. Doch kaum einer schien ihm glauben schenken zu wollen. Bis heute bestreitet der Zaubereiminister diese Tatsache und bringt seine ganze Macht auf, um Harry Potter in ein schlechtes Licht zu rücken.
Da der Minister ein Aufstand in Hogwarts erwartet, versucht er dort mehr Einfluss zu erlangen. Dafür schickte er eine Ministeriumsangestellte nach Hogwarts. Dolores Jane Umbridge soll das Fach Verteidigung gegen die Dunklen Künste unterrichten und nebenbei die Schüler und Schülerinnen im Auge behalten.

Während der Zaubereiminister sich um sein wohl ergehen sorgt, da er befürchtet das der Schulleiter Albus Dumbledore ihn als Zaubereiminister vertreiben will, baut sich wie bei Voldemorts ersten Schreckenherrschaft eine Armee wieder auf und erneut hat Dumbledore den Orden des Phönix ins Leben gerufen und versucht nun Anhänger wie der Dunkle Lord um sich zu scharen.
Was Albus Dumbledore und niemand weiß, ist das Er-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf bereits die Prophezeiung in seinen Händen hält und nach einer anderen Waffe sucht um Harry Potter, seinen größten Widersacher, umzubringen.

Dunkle Zeiten stehen uns bevor, Harry.... Bald müssen wir uns entscheiden zwischen dem richtigen Weg... und dem Leichten.
Originalquelle: Harry Potter und der Orden des Phönix


Hier noch einige Eckpunkte:
x Dolores Jane Umbridge wird nach Hogwarts geschickt
x Harry, Hermine und Ron gründen die DA
x Die Prophezeiung betrifft nur Harry alleine
x Voldemort hat bereits die Prophezeiung und sucht nun nach den Gegenständen die Arista zu ihrer Zeit zur Macht verholfen hatten
x Auch Dolores Jane Umbridge sucht diese Gegenstände
x Nur Voldemort, Snape und Umbridge wissen bisher von diesen existierenden Gegenständen
x Snape ist nicht mehr als Lehrer tätig, sondern begibt sich mit anderen Todessern auf die Suche der Gegenstände
x Schüler der Schule Chram'Mol (Russland) kommen nach Hogwarts

Wir sind ein PG 13 Board. Zusätzlich haben wir für die älteren Spieler einen NC-17 Bereich eingerichtet, worauf sie zugriff haben.

_________________

Copyright des Originalbildes der des Originalbildes liegt von DA bei 135469

Some do not understand
what it is like to feel more
than their own grief, our own luck


|| : Moonlight . Serenade : ||
[Hex = #b6b6b6]


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wolfsrain.forumieren.net/
 
Dumbledores Army
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forever begins Now :: Partner :: Partner :: Bücher / Serien / Filme-
Gehe zu: